Home

GRÆDUCATION

Ausbildung umwelttechnischer Berufe in Griechenland

Das Projekt

GRÆDUCATION – Erforschung, Entwicklung und Erprobung von Bildungsdienstleistungen zur Verbesserung der Ausbildung umwelttechnischer Berufe in Griechenland. Das Projekt GRÆDUCATION wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert (Laufzeit 06.2017 – 05.2020). GRÆDUCATION wird vom Forschungsinstitut für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention (FIAP e.V.), in Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum der Handwerkskammer Münster (HBZ), der Wissenschaftspark GmbH und der deutsch-griechischen Industrie und Handelskammer (DGIHK) in Athen durchgeführt.

Ausgangssituation in der beruflichen Bildung in Griechenland und Deutschland

Deutschland und Griechenland stehen vor ähnlichen Herausforderungen bei der Förderung und Weiterentwicklung der beruflichen Bildung. In beiden Ländern werden von jungen Menschen häufig akademische Ausbildungen bevorzugt, weil sie eine höhere gesellschaftliche Wertschätzung erfahren. Auf der anderen Seite steht ein hoher Fachkräftebedarf in den Unternehmen. Die berufliche Bildung muss sich auch den Innovationsströmungen in den Unternehmen anpassen.

Ausgangssituation im Bereich der erneuerbaren Energien

Griechenland verfügt über großes Potential im Bereich der erneuerbaren Energien. Jedoch liegt der Schwerpunkt in der Energieproduktion in Griechenland heute noch bei den fossilen Brennstoffen. Es könnte ein attraktiver Markt entstehen, der wichtige Investoren der Branche begeistert. Hierfür notwendig ist eine hochwertige berufliche Qualifizierung.

Ziele

Die Betonung dualer Aspekte in der beruflichen Bildung  in Griechenland kann einen intensiveren Dialog zwischen Unternehmen und ausbildenden Institutionen initiieren, der von griechischen Akteuren als wichtig betrachtet wird. Dazu will das Projekt beitragen. Angesichts der Herausforderungen kann ein Wissenstransfer zwischen Deutschland und Griechenland helfen, die berufliche Bildung in den Ländern weiter zu entwickeln. Dabei muss in beiden Ländern die spezifische, historisch entwickelte Kultur der dualen beruflichen Bildung berücksichtigt werden.

Projektpartner

ICON Group
Gebäudetechnik
O.A.E.D.
Organisation für die Beschäftigung des Arbeitskraftpotentials
FIAP e.V.
Dienstleistungsforschung, wissenschaftliche Leitung und Verbundkoordination, Evaluation und Transfer
HBZ
Entwicklung von Bildungsdienstleistungen und Erprobung
WIPAGE
Beratungsangebot und Instrumentenentwicklung zur Berufswahlorientierung und Erprobung
DGIHK
Bedarfsgerechte Anpassung der Bildungsdienstleistungen, Unterstützung der Erprobung und nachhaltige Verankerung

Zusammenarbeit

Das Projekt GRÆDUCATION will über einen co-kreativen Ansatz neue Bildungsdienstleistungen entwickeln. Die deutschen und die griechischen Partner bringen ihr Wissen über die spezifische Situation in ihren Ländern ein und entwickeln gemeinsam Lösungswege, die die Bildungsinhalte transferierbar machen. Es werden neue Bildungsdienstleistungen kreiert, die genau den Bedarfen der griechischen Bildungsträger und der Unternehmen entsprechen. Der Dialog zwischen den deutschen und den griechischen Partnern bedeutet für alle Partner eine Weiterentwicklung von innovativen Ideen für die berufliche Bildung in Griechenland und in Deutschland.

News